Termine & Events

Nov
25
Sa
Tales of Nebelheym gastiert im Glasperlenspiel Asperg @ Glasperlenspiel Asperg
Nov 25 @ 20:00

(CD-Release Party)IMG_9634 fm

Das Stuttgarter Sextett erzählt die Geschichten eines Wanderers, der durch die fiktive Welt Nebelheym zieht. Sein einziger Begleiter ist ein dampfbetriebener, fliegender Kompass. Tales of Nebelheym erschaffen mit ihrer Mischung aus Folk und Acoustic Rock eine außergewöhnliche und intensive Atmosphäre im Steampunk-Image. Mit harten und rauen Tönen, sowie weichen und emotionalen Klängen wird das Publikum auf die Reise geschickt. Durch Geige, Flöte, Akkordeon, sowie vielschichtigem Gesang bieten Tales of Nebelheym eine einzigartige Bandbreite von emotionalen Balladen über folkige Hymnen bis hin zu fetzigen Tavernenliedern.

Und ab heute (25.11.) ist das 2. Album von Tales of Nebelheym erhältlich!
Also vergesst eure Talerchen nicht 😉

zur Website

Bei den mit * gekennzeichneten Eintrittspreisen ist eine Ermäßigung um 2 Euro möglich. Ermäßigungen gelten für Schüler, Studenten, Menschen mit Schwerbehinderung, Mitglieder vom Glasperlenspiel sowie Gruppen ab 10 Personen.

Dez
3
So
Der Herzenswunsch @ Südbahnhof Gleis 2
Dez 3 @ 16:00 – 17:00

Der Herzenswunsch 
oder
                      So schön wie 1000 Weihnachten

IMG_20171001_215031_075

Im Zauberwald wurde ein Ei gefunden, welches weder die Osterhasen noch die anderen Tiere bestimmen können. Jemand muss es zum Orakelchen bringen, die Schnecke, die hinter den 100 Wiesen und Feldern lebt.
Nur einer ist schnell und geschickt genug für diese Aufgabe: der Angsthase.

Nicht nur, dass er das Ei wohlbehütet über 100 Wiesen und Felder tragen muss, auch seine Angst vor dem dunklen Tannenwald muss er ablegen.
Doch im dunklen Tannenwald erlebt er etwas Wundervolles, was seine Angst für immer verschwinden lässt ….

Eine Märchengeschichte, mit Illustrationen und Musik, für kleine und große Träumer von Vanessa Sprio

Dauer:ca. 3/4 Stunde
Insgesamt 50 Märchenillustrationen

Bitte reservieren Sie rechtzeitig …. die Plätze sind begehrt! 

Dez
9
Sa
Rick Vincent Erwin gastiert im Südbahnhof Gleis 2, Renningen @ Südbahnhof Gleis 2
Dez 9 @ 20:30

Rick Vincent Ervin
https://www.bandmix.ie/rick-ervin/

… hier reinhören!!!
Making Meories of Us    Six Days on the Road    Sultans of Swing    Steamy Windows
rick

Was zusammen gehört kommt wieder zusammen.

Nach 25 Jahren getrennt sein haben sich drei „Lonesome Riders“ wieder gefunden:

Franklin Whaley, geboren 1957 in Fredericksburg,Virginia, USA ist seit 50 Jahren Schlagzeuger.

Mit 9 Jahren kaufte er seine erste Kleintrommel mit Becken von einem Nachbarsjungen. In den nächsten 20 Jahren musste er 19 mal aufgrund des Militärdienstes seines Vaters umziehen – doch dieses Instrument ließ ihn nie mehr los.
Beeinflusst durch die verschiedenen Musikstile ist seine Schlagzeugkunst etwas ganz Besonderes.
Country, Rock, Jazz, Blues – alles was mit Rhythm zu tun hat – ob Schlagzeugsatz oder Hand-Drumming!

Seit 30 Jahren fühlt sich Frank in Deutschland wohl und zuhause. In der Zeit entstanden Zusammenarbeiten und Projekte mit einigen deutschen Bands.

Rick Vincent Ervin, geboren 1956 in Jacksonville, Florida.

Bei ihm ist klar, von welchen Stilen er inspiriert wurde.
Aufgewachsen mit Lynyrd Skynyrd, Molly Hatchet und beeinflusst durch Bob Dylon und Tom Petty, – um nur einige zu nennen – brachten ihn dazu, seine Football-Kariere an den Nagel zu hängen und sich nur der Musik zu widmen.
In den 1970er kam er als Soldat der U.S.Streitkräfte nach Deutschland und lernte dort Frank kennen.

Schon bald war klar: Die beiden gehören zusammen.
Sie gründeten zusammen die Country Rock Band Rio Grande und als Künstler des Miller Music Entertainmaint Networks (Miller Genuine Draft) bereisten sie mit vielen Top National und International Artists Europa.
1992 gründete er die Backing Band „The Fugities“ und nahm mit Frank und Dave seine erste CD mit Originalmaterialien auf.
Zurück in den USA tourte er mit verschiedenen Bands und schrieb an neuen Songs.
The Rolling Stones, The Beatles, Chris Rea, Leonhard Cohen, Pete Wolfe, Eric Clapton und viele andere hatten es ihm angetan und beeinflussen sein Gitarrenspiel hörbar.

Vergessen hat er Deutschland nie und nutzte die erste Gelegenheit, wieder zurück nach Deutschland zu kommen.

Schnell trat er mit seinem „Brother“ Frank in Kontakt und bereits nach dem ersten Zusammenspiel nach 25 Jahren war klar: Das funkt !!!

Der dritte im Bunde ist Dave Dean, geboren 1947 in Seattle, Washington. Auch er kam als Soldier der U.S. Streitkräfte nach Deutschland und blieb.
dave dean

Zusammen mit Rick und Frank spielte er zusammen in den Bands „Rio Grande“ und „The Fugities“ und war der ruhende Pol.

Nach dieser Zeit war er mit vielen Bands in Deutschland und Europa unterwegs.
Sein Bass hat den unvergleichbaren Groove, der diesen drei „Jungs“ den Sound gibt.

IMG_20170910_112503

Zusammen machen die drei Rock, Country Rock, Blues und alles was das musikalische Herz begehrt.

Es macht einfach Spass zu sehen wie begeistert die „Oldies“ sind, wieder zusammen auf der Bühne zu stehen.

Rick Vincent Ervin: Accoustic- Leadguitar, Vocal
Frank Whaley: Drums, Vocals
Dave Dean: Bass

2 Kommentare:

  1. Pingback: my site whois

  2. Pingback: Das pangalactische Jahr startet fulminant … mit viel Musik! – Pangalactic Records

Kommentare sind geschlossen.